Bericht zu dem Schwimmfest um den Sparkassen Cup 2018

 

Viel Erfreuliches gab es auch in diesem Jahr von unserem Schwimmfest am 16./17. Juni 2018 im VfV Freibad zu berichten.

19 Vereine hatten Ihre Meldungen zu diesem Schwimmfest abgegeben.

Mit 2257 Einzelmeldungen und 45 Staffelmeldungen ist dies eins der größten Schwimmfeste, welches wir je ausgerichtet haben.

 

 

Zu dem sogenannten Mitternachtsschwimmen, unter Flutlicht, gingen um 23.00 Uhr, 45 Staffeln an den Start.

Erfreulich die Meldungen der Vereine aus dem Hildesheimer Raum, so hatten gemeldet: Eintracht Hildesheim,SSG Leinebergland,

GW Himmelsthür und Aqua Sport Delligsen.

Bereits am Freitag war ein Großteil der Mannschaften angereist und das Freibadgelände wurde ein großer Zeltplatz.

Die elektronische Zeitmessanlage sorgte dafür, dass es keine Verzögerungen gab und die Veranstaltung reibungslos abgewickelt wurde.

Eine große Tombola fand am Sonnabend statt.

Preise im Wert von über 700,00 € fanden ihre Gewinner.

Nicht vergessen wollen wir das Sportliche aus unserer Sicht.

Neben vielen persönlichen Bestzeiten, zum Abschluss der Saison, konnten folgende Aktive, die Mehrkampf Wertung für sich entscheiden:

Freistil

Jahrgang   2006      Emily Haas

                  2007      Julian Weltzien

                  2006      Lukas Stöcklein

                  2003      Julian-Alexander Ackemann

Brust

Jahrgang  2008      Lena Langowicz

                 2007      Finn Jannis Schmidt

                 2005      David Telmann

                 2003      Nico Schiewe

Rücken

Jahrgang  2010      Rouven Fest

Schmettern

Jahrgang   2008      Lena Langowicz

                  2006      Emily Haas

                  2007      Julian Weltzien

                  2006      Lukas Stöcklein

                  2003      Julian-Alexander Ackemann

In der Mitternachtsstaffel konnte unsere Mannschaft des Jahrganges 2007 – 2009 in der Besetzung:

Lea Meier, Finn Jannis Schmidt, Antonia Bodenbach, Julian Weltzien,

den Sieg erringen und Geld für die Mannschaftskasse kassieren.

Bei der prämienvergabe für die Besten Einzelleistungen war leider in diesem Jahr kein VfVèr vertreten.

In der Gesamtwertung aller Vereine konnten wir wieder den

Ersten Platz erringen, vor SG Essen und SC Wedding Berlin.

Ich glaube, es war eine gelungene Veranstaltung.

Herzlichen Dank an unsere Gäste, an die vielen Helfer und Kampfrichter aus den Reihen der VfV Schwimmabteilung.

Freuen wir uns auf den Sparkassen Cup 2019 am 15.und 16. Juni.

Ach da war doch noch etwas.

Schön wäre es, wenn die 16 Kampfrichter die in diesem Jahr noch keinen Einsatz gemacht haben sich einmal zur Verfügung stellen würden.

Eine Bitte an die Eltern, die sich bei Wettkämpfen nur um ihr Kind kümmern.

Wir brauchen Ihre Hilfe (Grill, Kuchenbuffet, Läufer usw.) bei solchen Veranstaltungen.

Dieter Engelke

Sportlicher Leiter